Startseite  |  Sitemap  |  Impressum

Die Karwoche und Ostern in Rottweil

 

(Von Berthold Hildebrand ) In der Karwoche und an Ostern finden in der Seelsorgeeinheit 4, zu der die katholischen Kirchengemeinden Auferstehung-Christi, Heilig-Kreuz sowie Hausen und Neukirch gehören, zahlreiche Gottesdienste statt. Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften und man muss sich auch bei den Pfarrbüros anmelden.

Am Gründonnerstag hat Jesus nach der Überlieferung mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl gefeiert und mit den Worten „das ist mein Leib, das ist mein Blut" Brot und Wein mit ihnen geteilt und so die heilige Eucharistie eingesetzt. Zur Erinnerung daran findet um 18 Uhr in Hausen und jeweils um 19 Uhr in Auferstehung-Christi (AC) und in Heilig-Kreuz (HK) die Feier des letzten Abendmahles statt. Ab 21 Uhr trifft sich in AC die Jugend zu einer Ölbergwache.

Am Karfreitag ist um 10 Uhr in Hausen ein Kinderkreuzweg und um 11 Uhr in HK eine Kreuzwegandacht für Familien. In allen vier Gemeinden wird um 15 Uhr in der Karfreitagsliturgie an das Leiden und Sterben Christi erinnert. In AC nimmt an dieser Liturgie auch die italienische Gemeinde teil. Um 18 Uhr ist in Hausen ein Jugendkreuzweg.

Der Karsamstag gilt als Tag der Grabesruhe. Bereits nach Einbruch der Dunkelheit finden aber schon die Auferstehungsfeiern statt. Vor den Kirchen brennen die Osterfeuer als Symbol für das Licht, das Christus mit seiner Auferstehung in die Dunkelheit dieser Welt brachte. Die Kirchenbesucher werden in diesem Jahr dringend gebeten, sich nicht beim Osterfeuer zu versammeln, sondern gleich in die Kirche zu gehen. Der Pfarrer und die Ministranten bringen dann wie gewohnt das Licht in die dunkle Kirche und entzünden die Kerzen, welche die Gläubigen mitgebracht haben. Die Osternachtfeiern beginnen um 20 Uhr in AC zusammen mit der italienischen Gemeinde (zweisprachig), um 20.30 Uhr in Hausen, um 21 Uhr unter Beteiligung der Münstersängerknaben in HK und schließlich findet um 21 Uhr in Neukirch noch eine Lichtfeier statt. Das Osterlicht wird im Altarraum aufgestellt, von dort kann man es nach Hause mitnehmen. In den Gottesdiensten der Osternacht und am Ostersonntag werden wie gewohnt Speisen gesegnet. Außerdem gibt es eine „Osternest-Tüte" zum Mitnehmen als Ostergruß für ältere Menschen, die alleine zu Hause oder in Alten- und Pflegeheimen leben. Darin findet sich eine CD „Ostern daheim" sowie ein Leporello mit Bildern, Liedern und einer Bildandacht.

 

Der Ostersonntag wird als Fest der Auferstehung Christi in allen Gemeinden mit einer festlichen Eucharistiefeier begangen. Die Gottesdienste beginnen um 9 Uhr in Neukirch, um 9.30 Uhr in HK, um 10.30 Uhr in Hausen und um 11 Uhr in AC. Am Abend gibt es im Münster noch eine Vesper um 18 Uhr und eine Eucharistiefeier um 19 Uhr.
Am Ostermontag finden in HK um 9.30 Uhr und in AC um 11 Uhr Gottesdienste wie am Sonntag statt. In HK gibt es aber zusätzlich um 11 Uhr eine Osterfeier für Familien. Auch in Hausen gibt es eine solche Osterfeier für Familien ab 10.30 Uhr.

 

 

 

Foto: Berthold Hildebrand
Schlussstein mit Leidenswerkzeugen im Südschiff von Heilig-Kreuz RW, um 1497